Zum Inhalt springen
Hardegsen 100 Foto: SPD Hardegsen

19. Januar 2020: Rückblick: SPD-Abteilung Hardegsen feiert ihr 100-jähriges Bestehen

Schlagwörter

Großer Festakt im Burgstall der Burg Hardeg zu Hardegsen

Am 31. August 2019 feierte die SPD-Abteilung Hardegsen ihr 100-jähriges Bestehen. Um 14 Uhr begann der Festakt im Burgstall der Burg Hardeg in Hardegsen. Unter den ca. 50 Teilnehmern, konnten der Bürgermeister der Stadt Hardegsen, Michael Kaiser, die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Northeimer Kreistages, Frauke Heiligenstadt und der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps als Ehrengäste begrüßt werden.

Der große Raum wurde festlich geschmückt und mit Unterstützung der AWO konnte Kaffee und gespendeter Kuchen angeboten werden. Besonderen Dank galt hier Emmy Hoppe, die für diesen Teil verantwortlich war und somit auch zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen hat.

100 Jahre Bild Foto: Nadja Herzog
Auszeichnung: Hans-Joachim Gärner wird für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. (von links) Johannes Schraps, Frauke Heiligenstadt, Hans-Joachim Gärner, Sandro Wolff, Michael Kaiser

In der Begrüßungsrede von Sandro Wolff, dem Vorsitzenden der SPD-Abteilung, dankte er den Mitgliedern der Hardegser SPD für ihren unermüdlichen politischen Einsatz, das ehrenamtliche Engagement für die Stadt und die damit einhergehende Verteidigung sozialdemokratischer Grundwerte. Er verwies dabei auf zahlreiche Ehrenamtsträger in den verschiedenen Gremien des Stadtrats und der Ortsräte, sowie auf vier sozialdemokratische Bürgermeister, die die Entwicklung unserer Stadt entscheidend mitgeprägt hatten.

Nachdem Nadja Herzog das sehr bewegende Grußwort vom niedersächsischen Ministerpräsidenten und SPD Landesvorsitzenden, Stephan Weil vorgetragen hatte, folgte die Ansprache des Hardegser Bürgermeisters. Herr Kaiser gratulierte im Namen der Stadt Hardegsen, des Rates und der Verwaltung, zum 100-jahrigen Jubiläum der SPD Hardegsen. Zusätzlich überraschte er die Teilnehmer, indem er als Geschenk einen Abdruck der „Geburtsurkunde“ der SPD-Abteilung mitbrachte. Hierbei handelte es sich um den Wahlvorschlag des Sozialdemokratischen Wahlvereins Hardegsen vom 17. Februar 1919. Der Stadtheimatpfleger, Herbert Heere, wurde gebeten, die dort stehenden 12 Namen zu verlesen.

100 Jahre Foto 2 Foto: Schrader
Überraschung: Herbert Heere liest aus dem Wahlvorschlag von 1919. (von links) Sandro Wolff, Michael Kaiser, Herbert Heere

In der anschließend sehr interessanten Festrede von Frauke Heiligenstadt, ließ sich, ein geschichtlicher Abriss von 100-Jahre SPD-Hardegsen im parteihistorischen Zusammenhang und sozialdemokratischer Politik bis zur Landesebenen, entnehmen. Gemeinsam mit Johannes Schraps folgte der Höhepunkt der Veranstaltung. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden Heidemarie und Udo-Joachim Döhrel geehrt. Auch dem ehemaligen Bürgermeister von Hardegsen (1981 – 1991), Hans-Joachim Gärner, kam an diesem Nachmittag diese Ehrung zuteil. Allen Geehrten wurde eine Urkunde, sowie die Ehrennadel in Gold überreicht.

100 Jahre Bild 3 Foto: Schrader
Gut besucht: Spannende Reden an diesem Nachmittag im Burgstall. Johannes Schraps spricht vor den Zuhörern.

Zum Schluss bedankte sich Sandro Wolff bei den Mitgliedern und Ehrengästen herzlich für ihre Teilnahme. Großer Dank galt auch den SPD-Abteilungen Hettensen und Hevensen für ihre Unterstützung. Im Schlusswort erwähnte er noch, dass die SPD vor Ort wieder mehr Präsenz zeigen müsse. Was die Bürgerinnen und Bürgern bewege und für welche Probleme aktuelle Lösungen gefunden werden müssen, lasse sich nur herausfinden, wenn wieder mehr ins Gespräch gekommen würde. Dieser Dialog, solle zukünftig in einer „Bürgersprechstunde“ in Hardegsen verwirklicht werden.

100 Jahre Bild 4 Foto: Schrader
Gratulation: Im Namen der Stadt Hardegsen, des Rates und der Verwaltung gratulierte der Bürgermeister. (von links) Sandro Wolff, Michael Kaiser

Vorherige Meldung: SPD Hardegsen diskutiert über Bundesvorsitz – keine Wahlempfehlung

Nächste Meldung: Jagertee beim Weihnachtsmarkt

Alle Meldungen