SPD Hardegsen diskutiert über Bundesvorsitz – keine Wahlempfehlung

 

Am Freitag (27.09.) fand im Gasthaus Landkate in Ellierode eine kurzfristig einberufene Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Hardegsen statt. Im Mittelpunkt des Treffens standen die Wahlen zum Vorsitz der Bundespartei. Bei dieser haben bekanntlich alle Parteimitglieder die Möglichkeit, darüber abzustimmen welches der sieben Kandidatenpaare den Parteivorsitz der Bundes SPD übernehmen soll.

Bild BeamerFoto: SPD Hardegsen

Für alle gut sichtbar und erklärt. Das Wahlverfahren zum Bundesvorsitz.

Ursprünglich war für diesen Abend ein Livestream der zeitgleich in Braunschweig stattfindenden Regionalkonferenz geplant. Leider konnte die Übertragung aus technischen Gründen nicht erfolgen. Ersatzweise konnten sich die Mitglieder mittels einer Powerpoint Präsentation über die Kandidatenpaare und den Ablauf der Wahl informieren. Die Präsentation wurde dankenswerterweise von Michaela Schnepel aus Einbeck zur Verfügung gestellt. Es schloss sich eine rege Diskussion an. Einige stellten sich die Frage ob dies der richtige Weg sei, die Parteivorsitzenden zu wählen. Andere finden es gut, eine Auswahl zu haben. Neu und gut ist, dass man als normales Mitglied überhaupt gefragt wird. Abschließend wurde sich darauf geeinigt, den Mitgliedern des Ortsvereins keine Wahlempfehlung  auszusprechen. "Jede und jeder soll selbst entscheiden.", so die Vorsitzende Annett Naumann. Wichtig sei letztendlich, dass möglichst viele Mitglieder teilnehmen. Diskutiert wurde auch über die Situation der Partei vor Ort. In diesem Zusammenhang wagte der Vorstand einen ersten Blick auf die Kommunalwahlen 2021. Mit diesem Thema wird man sich bereits Anfang des kommenden Jahres intensiv befassen. Die Vorstandswahlen finden auf Beschluss der Mitgliederversammlung ebenfalls Anfang 2020 statt.  Das diesjährige Grünkohlessen soll im Anschluss an die Herbstversammlung am 15. November in Hettensen stattfinden.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.