Drei-Kronen-Areal: SPD/CDU-Gruppe sieht Abschluss des Testatverfahrens positiv.

 

Die SPD/CDU-Gruppe im Rat der Stadt Hardegsen sieht den Abschluss des Bieter und Genehmigungsverfahrens für die Neugestaltung des „Drei-KronenAreals“ positiv. Sandro Wolff: „Nach einem langen und teilweise schwierigen Prozess sind wir nun zu einem Abschluss gekommen. Aber nun sind wir zu einem Ergebnis gekommen das sicherlich eine starke Veränderung bedeuten wird.“

Die SPD/CDU-Gruppe möchte an dieser Stelle nochmals verdeutlichen, dass die Abwägung von sehr vielen verschiedenen Meinungen und Aspekten sowie die rechtliche Umsetzung des Verfahrens für alle Ratsmitglieder schwierig und teils kräftezehrend war. Bei mehr Transparenz im Gesamtverfahren, hätte dies sicherlich ebenfalls zu einer Beschleunigung beigetragen Wolff: „Nun muss sich zeigen, ob der Bauträger mit den Planungen und den Vorgaben des Rates ein erfolgreiches Objekt realisieren kann. Das unsrige haben wir dazu beigetragen zum Wohle der Stadt und der Anwohner.“

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.